Chinesischer Schwarztee

China ist das Ursprungsland des Tees. Dementsprechend findet man auch im Teapot eine Vielfalt an hochwertigen Schwarztees, von denen viele noch von Hand geerntet und verarbeitet werden. Wie alle Tees in China wird auch der schwarze Tee aus dem Urteestrauch "Camellia Sinensis" hergestellt. Chinesischer Schwarztee zeichnet sich durch seine milde Würze aus und ist im Vergleich zu anderen Schwarztees teein- und gerbstoffärmer und dadurch sehr bekömmlich.

Chinesischer Schwarztee: Sorten

Zu den besten und berühmtesten Schwarzteesorten Chinas zählt der Keemun. Diese Teesorte zeichnet sich durch ihr mildes, zartes und blumiges Aroma aus. Der Name Keemun ist ein Relikt aus alten Kolonialzeiten und leitet sich von der englischen Bezeichnung "Quiemen" ab, einem Landkreis in der chinesischen Provinz Anhui, aus der der Keemun Tee ursprünglich stammt. Die hochwertigste unserer Keemun-Sorten ist der Top Keemun Hao Ya, der sich auch abends sehr gut genießen lässt, da dieser chinesische Schwarztee nur einen niedrigen Koffeingehalt aufweist.

Neben Keemun gehört auch der Yunnan Tee zu den großen Schwarzteesorten Chinas. Der Yunnan Tee ist nach der gleichnamigen chinesischen Provinz benannt, die an Assam, Tibet, Laos und Vietnam grenzt und den Yunnan Tee bereits seit 1700 Jahren beheimatet. Zwischen weitläufigen Feldern aus Orchideen und Rhododendren erstrecken sich hier die Teefelder des Yunnan Tees, dessen Blätter mit einer goldfarbenen Knospe dick und weich sind. Die goldene Farbe gibt dem Yunnan Tee in unserem Sortiment an Chinesischen Schwarztees auch seinen Namen: Der Golden Yunnan ist ein hervorragender Tee mit süßlicher Würze, der sich ebenfalls sehr gut als Nachmittags- oder Abendtee eignet.

Der Lapasang Souchong ist eine weitere Spezialität unter den chinesischen Schwarztees und bezeichnet einen „Rauchtee“. Das bedeutet, dass die fermentierten Blätter für die Herstellung in Bambuskörben über schwelendem Pinienholz geräuchert werden. So entsteht ein Tee mit einer sehr rauchigen Note, die diesem Chinesischen Schwarztee seinen besonderen Charakter verleiht.


Golden Yunnan - China

Yunnan ist die Urheimat des Teestrauchs. Die Provinz liegt an der Grenze zu Burma und Laos. Hier wird ein hervorragender Tee mit einer süßlichen Würze produziert. Tipp: 1 TL / Tasse, 4 - 5 Min. ziehen lassen. Pur oder mit ein wenig Milch als Nachmittags- oder Abendtee genießen.

3,50 €

  • verfügbar
  • 3 - 5 Tage Lieferzeit1

Golden Yuann Bio - China

Wunderbar würziger Flowery Orange Pekoe mit vielen Goldtips und feinem, gleichmäßigem Blatt aus kontrolliert biologischem Anbau. Feinwürziger und dennoch milder Geschmack.

4,95 €

  • verfügbar
  • 3 - 5 Tage Lieferzeit1

Keemun Superior FOP - China

Ein milder, weicher, aromatischer China-Tee mit kurzem, gleichmäßigem Blatt aus der Provinz Anhui. Rötliche Tasse und schön verarbeitet dunkles, schwarzes Blatt.

3,95 €

  • verfügbar
  • 3 - 5 Tage Lieferzeit1

Lapsang Souchong - China

Ein Tee mit kräftigem, rauchigem Geschmack und rötlicher Tassenfarbe. Passend zu deftigen Speisen, ein außergewöhnlicher Tee, der über Pinienholz geräuchert wurde.

3,80 €

  • verfügbar
  • 3 - 5 Tage Lieferzeit1

Chinesischer Schwarztee: Zubereitung

Auch die chinesischen Schwarztees werden mit kochendem Wasser zubereitet. Da sie milder sind, kann man einen gehäuften Teelöffel pro Tasse verwenden und sie je nach Geschmack 4-5 Minuten ziehen lassen. Ihr würziger Charakter lässt sich gut mit einem Schuss Milch oder Sahne kombinieren. 


Top Keemun Hao Ya - China

Von diesem Tee werden nur einige wenige Kilo in China produziert, ein hervorragender Keemun, mild, aromatisch und sehr bekömmlich mit leicht nussigem Charakter. Der Tee enthält viele feine Knospen und eine hohe Anzahl an Silberknospen.

8,95 €

  • verfügbar
  • 3 - 5 Tage Lieferzeit1