Japanischer Grüntee

Der Anbau von Grüntee hat in Japan eine traditionsreiche Vergangenheit, bereits seit 800 nach Christus wird dieser praktiziert. Zuerst wurde der Tee auf der Insel Kyushu im Süden Japans angebaut und anschließend in der Region Uji, südlich von Kyoto. Die Teepflanze fand  seinen Weg von China nach Japan durch Mönche, die den Grünen Tee als Begleitung zur Meditation tranken. Zunächst war das kostbare Getränk nur dem Adel und den höheren Gesellschaftssichten vorbehalten. Erst seit Ende des 19. Jahrhunderts war grüner Tee auch der breiten japanischen Bevölkerung zugänglich und ist seitdem dort ein sehr beliebtes, traditionsreiches Getränk, das zu vielen Anlässen getrunken wird.

 

Japanischer Grüntee: Sorten und Geschmack

Die bekannteste Sorte unter den japanischen Grüntees ist der Sencha, ein leicht süßlich-grasig schmeckender Grüntee mit dünnem nadelartigem Blatt. Dunkle Blätter können beim Sencha ein Hinweis für hohe Qualität sein. Ebenfalls beliebt ist der Genmaicha, ein japanischer Grüntee mit kräftigem Aroma, das durch geröstete Maiskörner erzeugt wird. Zu den Topkandidaten japanischen Grüntees zählt ohne Frage der Gyokuro, was so viel wie „edler Tautropfen“ bedeutet. Der Gyokuro wird vor der Ernte beschattet und erhält dadurch einen besonders aromatischen, süßlich-grasigen Geschmack und in der Tasse eine leuchtend hellgrüne Farbe. Ebenfalls sehr bekannt ist der Matcha Tee, wobei der qualitativ hochwertigste in der Region Uji angebaut wird. Matcha ist pulverisierter japanischer Grüntee, der mit seinem süßlich, feinherben Geschmack gerne für Teezeremonien verwendet wird. Dies gibt nur einen kleinen Einblick in die Klassiker unseres vielfätligen Sortiments an japanischen Grüntees: Am Besten Sie begeben sich selbst auf Entdeckungstour und lassen sich von der Vielfalt und Qualität unserer japanischen Grüntees überzeugen.


Genmaicha - Japanischer Grüntee

Ein Bancha versetzt mit Popcorn und geröstetem Reis, mild in der Tasse, hochinteressant im Geschmack.

4,95 €

  • verfügbar
  • 3 - 5 Tage Lieferzeit1

Gyokuro Bio - Japanischer Grüntee

Die wohl beste Grüntee-Spezialität aus Japan. Die jungen Blätter werden einige Wochen vor der Ernte beschattet, wodurch sie einen besonders milden, aromatischen süßlich-grasigen Geschmack entwickeln. Der Tee besteht aus wundervollen flachen, spitzen, smaragdgrünen Nadeln und hat einen sehr schönen hellgrünen Aufguss. Ein absoluter Spitzentee!

20,85 €

  • verfügbar
  • 3 - 5 Tage Lieferzeit1

Yanagicha Bancha Bio - Grüntee Japan

Der Yanagicha Bancha ist ein großblättriger Grüntee der ersten Ernte. Er hat einen abgerundet kräftig-frischen Geschmack, geprägt von blumigen Nuancen der 1. Ernte (Mai-Bancha).

6,50 €

  • verfügbar
  • 3 - 5 Tage Lieferzeit1

Japanischer Grüntee: Herkunft und Herstellung

Japan hat sich ausschließlich auf die Produktion von Grüntee spezialisiert. Der Tee wird äußerst schonend mit Wasserdampf behandelt, so dass der Tee seinen frisch-grasigen Geschmack behält. Das größte Anbaugebiet Japans liegt in der Präfektur Shizouka, im zentralen Japan, wo 40% des japanischen Grüntees produziert werden. Dadurch, dass die Region leicht hügelig, das Klima mild und die Niederschlagsmengen günstig sind, herrschen hier optimale Bedingungen für den Anbau japanischen Grüntees. In Shizouka wird vor allem der erstklassige Sencha Tee produziert. Ein weiteres wichtiges Anbaugebiet für japanischen Grüntees stellt die Insel  Kyushu dar, die mit ihrem gebirgigen Charakter 30% der japanischen Teeplantagen beherbergt.

 

Kafun Catechin Tee 50g - Japan Grüntee

Kafun Catechin Tee wird aus Blättern der Camelia sinesis Variante "benifuuki" hergestellt. Der Tee zeichnet sich durch einen besonders hohen Catechingehalt aus. Der Kafun Tee ist pulverisiert, so nimmt man alle Inhaltsstoffe auf.

23,00 €

  • verfügbar
  • 3 - 5 Tage Lieferzeit1

Marimo Karigane Bio - Japanischer Grüntee

Karigane ist eine seltene Art des Kukicha, der in Japan nur in relativ kleinen Mengen hergestellt wird. Dieser Karigane ist ein erstklassiger Kukicha, der zur einen Hälfte aus Fukamushi-Teeblättern und zur anderen aus Fukamushi-Ästchen hergestellt wird.

11,90 €

  • verfügbar
  • 3 - 5 Tage Lieferzeit1

Japanischer Grüntee: Zubereitung

Japanischer Grüntee ist oft sehr fein verarbeitet, deshalb muss man bei der Zubereitung vorsichtig sein. Die Wassertemperatur sollte zwischen 60 und 70 Grad sein, nicht wärmer, ansonsten zerstört man die Inhaltsstoffe des Grüntees und der Geschmack geht verloren. Je nach Sorte lassen Sie den Tee 1 bis 2 Minuten ziehen. Japanischer Grüntee kann je nach Qualität und Sorte 2 bis 5 Mal aufgegossen werden, Spitzentees noch häufiger.


Tamaryokucha Violet - Grüntee Japan

Dieser hervorragende Grüntee stammt aus dem japanischen Anbaugebiet Ureshino, einer Gegend mit perfekten Bedingungen  für den Anbau erstklassiger Grüntees. Der Tamaryokucha Violet wird beschattet und nach der Ernte nur kurz gedämpft. Dadurch erhält er eine unverwechselbaren Geschmack (janap.: Umami).  Haben sie diesen Spitzentee einmal probiert, möchten Sie ihn nicht mehr missen!

26,90 €

  • verfügbar
  • 3 - 5 Tage Lieferzeit1

Tokujou Kabusecha

Ein Halbschatten-Tee der Familie Morimoto. Die Blätter entwickeln eine intensive Süße und starkes Umami, sowie ein hohes Koffeingehalt. 

50g vakuumierte Verpackung

15,00 €

  • verfügbar
  • 3 - 5 Tage Lieferzeit1